Dr. agr. Julia Noering
Heilpraktikerin

Hermann-Stehr-Weg 112
89075 Ulm

Tel.: 0731/71 88 79 03
Mobil: 01520/196 61 24

 

Fachverband Europäischer Reflexologen Verband unabhängiger Heilpraktiker

Cranio Mandibular

Cranio Mandibulare Therapie

Die CranioMandibulare Therapie dient der Behandlung von Störungen im Bereich des Kiefergelenkes, das die Verbindung zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Unterkiefer (Mandibula) darstellt.

 

CranioMandibulare Dysfunktionen (CMD) werden z.B. durch Dysbalancen wie das Kauen auf Fingernägeln oder auf Stiften, übermäßiges Kaugummikauen, das Aufeinanderpressen der Zähne bei Stress, Lippenpressen, Wangensaugen, Nuckeln, das Schlafen auf dem Bauch oder eine häufige Fehlhaltung des Kopfes hervorgerufen. Da die Muskeln des Kausystems über Funktionsketten mit der Wirbelsäulenmuskulatur in Verbindung stehen, gehen die Symptome einer CMD häufig über den Bereich des Kopfes hinaus. Andersherum können aber auch Nacken- und Schulterverspannungen, Blockaden in der Hals- bzw. Lendenwirbelsäule und ein Beckenschiefstand Ursache für Dysfunktionen im Bereich des Kiefers sein.

 

Die CMD hat daher kein einheitliches Beschwerdebild. Folgende Symptome können Zeichen einer Dysfunktion sein:

  • Augenflimmern und sonstige Augenbeschwerden
  • Beinlängendifferenz
  • Gesichtsschmerzen, Trigeminusneuralgie
  • Knacken im Kiefer beim Essen oder Öffnen des Mundes
  • Kloß im Hals, Schluckbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Eingeschränkte Mundöffnung
  • Nackenschmerzen
  • Ohrgeräusche (Tinitus)
  • Ohrenschmerzen
  • Rückenschmerzen, Schulterschmerzen
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
  • Unklare, immer wiederkehrende Schmerzen im Kiefer- und Zahnbereich
  • Nächtliches Zähneknirschen

 

Ziel der CranioMandibularen Therapie ist die Beseitigung der Gewebespannung und Fehlhaltungen sowie die Wiederherstellung der gestörten Beweglichkeit und die Reduktion der Schmerzen.

Die ChranioMandibulare Therapie kann zahnärztliche Behandlungen daher gut unterstützen.