Dr. agr. Julia Noering
Heilpraktikerin

Hermann-Stehr-Weg 112
89075 Ulm

Tel.: 0731/71 88 79 03
Mobil: 01520/196 61 24

 

Fachverband Europäischer Reflexologen Verband unabhängiger Heilpraktiker

Fußreflexzonen

Fußreflexzonen – Harmonisierung

Was heute als Reflexzonenbehandlung überzeugende Erfolge aufweist, wurde bereits vor über 5.000 Jahren im ostasiatischen Raum neben der Akupunktur angewendet und Anfang des 20. Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt Dr. W. Fitzgerald wiederentdeckt. Dass die Reflexzonentherapie im wahrsten Sinne des Wortes „Hand und Fuß“ hat, beweist weltweit die steigende Zahl ihrer Anhänger.

 

Der Zonentheorie von Dr. Fitzgerald zufolge verlaufen senkrecht durch unseren Körper 10 Energiebahnen. Jedes Körperteil, jedes Organ wird von einer dieser Bahnen berührt, die alle in den Füßen, Händen und Ohren münden. Die Endpunkte dieser Bahnen bezeichnen wir als Reflexzonen. Ist die Funktion eines Organs gestört, so verändert sich das Gewebe an der entsprechenden Reflexzone. Mit seinen Händen erfühlt der geschulte Reflexologe an den Reflexzonen Störungen der Körperfunktionen.

 

Die gezielte Behandlung der Reflexzonen bewirkt eine intensive Durchblutung der Zone und des ihr entsprechenden Organs. Durch die bessere Versorgung des Organs mit Sauerstoff und Nährstoffen (=Energie) wird die Regeneration unterstützt. Gleichzeitig wird der Lymphfluss angeregt und die giftigen Stoffwechsel-schlacken werden aus den Zellzwischenräumen ausgespült, über das Blut abtransportiert und über die Niere ausgeschieden. Der Körper hilft sich dadurch selbst und wird widerstandsfähiger.

 

Die Reflexzonen-Harmonisierung erstreckt sich nicht allein auf gestörte Organe und Körperteile, sondern sie erfasst grundsätzlich alle Reflexzonen. Es gilt die Durchblutung des gesamten Organismus anzuregen. Der damit einhergehende Entspannungsprozess und die Auflösung von Blockaden aktiviert und unterstützt die körpereigenen Abwehr- und Selbstheilungskräfte.

 

Die Fußreflexzonen-Harmonisierung ist daher eine effektive Maßnahme zur

Förderung der Gesundheit!

 

 

Wann kann eine Fußreflexzonen-Harmonisierung helfen?

 

  • Allergien
  • Angstzustände
  • Entspannung
  • Erschöpfungszustände
  • Geburtsvorbereitung
  • Genesungshilfe
  • Hyperaktivität
  • Immunsystem geschwächt
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen
  • Lernschwierigkeiten
  • Menstruationsbeschwerden
  • Multiple Sklerose
  • übermäßige Muskelanspannung
  • Nasennebenhöhlen, verstopft oder entzündet
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Rückenprobleme
  • Schmerzsymptome ohne pathologischen Befund
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Unbehagen
  • Verdauungsprobleme
  • vor und nach operativen Eingriffen

 

Wann darf Reflexzonen-Massage nicht eingesetzt werden?

 

Es gibt nur sehr wenige Erkrankungen bzw. Situationen, bei denen die Reflexzonen-Massage nicht oder nur bedingt angewendet werden darf wie zum Beispiel bei:

 

  • Infektionskrankheiten (Scharlach, Masern, Röteln …)
  • Erkrankungen mit hohem Fieber